Zum Inhalt springen

MINT Konzept

Die NBS ist MINT-freundliche Schule. MINT steht für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Unser MINT-Konzept beruht dabei auf drei Säulen, um Jugendliche für MINT-Fächer zu begeistern und auf Berufe und Studiengänge in diesen Bereichen vorzubereiten:

1. Naturwissenschaftlicher Unterricht in Klasse 5 und 6 und MINT-Fächer in allen Jahrgängen

2. Leistungskurse in Biologie, Chemie und Physik in der Oberstufe im Rahmen der Profiloberstufe

3. Individuelle Förderung

In der Umsetzung sieht das für die einzelnen Säulen wie folgt aus:

1. In Klasse 5 und 6 wird naturwissenschaftlicher Unterricht erteilt, der zum einen fächerverbindend und ganzheitlich und zum andern mit vielen Experimenten unterrichtet wird. Um dies zu ermöglichen, erhalten die Schülerinnen und Schüler pro Woche eine Stunde zusätzlich Unterricht. Im Wahlpflichtunterricht wird Informatik, Chemie in Haus­halt u.a. angeboten. In der E-Phase müssen die Schülerinnen und Schüler alle drei Na­turwissenschaften Biologie, Chemie und Physik belegen.

2. Im Rahmen der Profiloberstufe werden zwei naturwissenschaftliche Profile angeboten und durchgeführt: Das Profil „Naturphilosophie“ (Verständnis von Natur und Technik, Leistungskurs Physik) und das Profil „Umwelt und Lebensqualität“ (Verantwortung für den Schutz der Natur, Leistungskurs Biologie). Ergänzt wird dieses Angebot durch die Möglichkeit, den Leistungskurs Biologie oder Chemie unabhängig vom Profil zu wählen.

3. Bei der individuellen Förderung werden an jede Schülerin und jeden Schüler sehr un­terschiedliche Angebote gemacht. Wir bieten den Schülerinnen und Schülern:

a. die Teilnahme an Wettbewerben wie „Jugend forscht“, Känguru-Wettbewerb, internati­onale Physik-Olympiade, internationale Chemie-Olympiade und vielen weiteren naturwis­senschaftlichen Wettbewerben,

b. die Teilnahme an Physik und Mathe im Advent

c. Hochschultage und Symposien,

d. Hochbegabten-Förderung mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt,

e. Klassenfahrten auch mit naturwissenschaftlichen Inhalten während der gesamten Schullaufbahn,

f. Berufswahlorientierung u.a. auch mit naturwissenschaftlichen Angeboten

g. Kooperationen mit Museen, Universitäten, VDI und anderen Firmen.