Zum Inhalt springen

Aktionswoche 1 - 20. - 24. September 2021

Die 5. Klassen hatten in der Aktionswoche gemeinsames Programm:

|   Aktionswoche März 2019

Von Museumsbesuch, über Sporttag, Wanderungen und Methodentraining - es war für jeden etwas dabei

Im Museum in Hanau (im Schloss in Steinheim) haben wir viel über die Lebensweise der Menschen in der Steinzeit erfahren. Am schönsten war der Workshop: Wir konnten selbst Werkzeuge aus Feuerstein herstellen, indem wir mit Steinen oder Knochen Stücke vom Feuerstein abgeschlagen haben – aber das durften wir nur mit Schutzbrille machen und das war ziemlich schwierig. Außerdem haben wir Mehl auf einem Mahlstein gemahlen und an weiteren Stationen unseren Werkzeugen den „Feinschliff“ gegeben. Zur Einführung haben wir einen Film über die Lebensweise der Steinzeitmenschen gesehen und am Schluss eine Rallye durch die Ausstellung gemacht.

Die Wanderung zur Bulau haben die Klassen 5d1, 5e und 5f gemeinsam gemacht. Zunächst musste der Weg mit Hilfe von Wanderkarten gefunden werden. Am Waldfestplatz haben wir erst einmal gefrühstückt. Danach konnten „Waldbilder“ geklebt werden, manche haben Lieder der Europa-Songgruppe mit Herrn Dr. Herdt gesungen oder frei gespielt. Klassenweise haben wir Teamspiele unter der Anleitung von Frau Müller durchgeführt.

Den Sporttag am Freitag haben alle Klassen gemeinsam mit ihren Paten aus den 11. Klassen durchlebt. In allen Sporthallen wurden Stationen zu verschiedenen Themen aufgebaut:

Die Schulturnhalle hat Frau Matzker in einen Parcours für Teamwork und Mut verwandelt. Hier waren nahezu alle Gerätschaften der Halle in Verwendung. In der städtischen Sporthalle gab es drei Stationen: Frau Müller hat Teambuildingaktionen mit Balltransport vorbereitet, Frau Hörhold Kooperationsspiele unter dem Motto „Leiten und Folgen“ und Herr Kiesling Spiele zu „Nur, wenn wir uns im Team gut absprechen, schaffen wir es“. Vielen Dank an die Organisatoren, alle Beteiligten hatten viel Spaß!

für die 5. Klassen,
Hanne Grünsteudel

Zurück
Jahrgang5.jpg

Aktionswoche 1 - 21. - 25. Juni 2021

Die 5. Klassen hatten in der Aktionswoche gemeinsames Programm:

|   Aktionswoche März 2019

Von Museumsbesuch, über Sporttag, Wanderungen und Methodentraining - es war für jeden etwas dabei

Im Museum in Hanau (im Schloss in Steinheim) haben wir viel über die Lebensweise der Menschen in der Steinzeit erfahren. Am schönsten war der Workshop: Wir konnten selbst Werkzeuge aus Feuerstein herstellen, indem wir mit Steinen oder Knochen Stücke vom Feuerstein abgeschlagen haben – aber das durften wir nur mit Schutzbrille machen und das war ziemlich schwierig. Außerdem haben wir Mehl auf einem Mahlstein gemahlen und an weiteren Stationen unseren Werkzeugen den „Feinschliff“ gegeben. Zur Einführung haben wir einen Film über die Lebensweise der Steinzeitmenschen gesehen und am Schluss eine Rallye durch die Ausstellung gemacht.

Die Wanderung zur Bulau haben die Klassen 5d1, 5e und 5f gemeinsam gemacht. Zunächst musste der Weg mit Hilfe von Wanderkarten gefunden werden. Am Waldfestplatz haben wir erst einmal gefrühstückt. Danach konnten „Waldbilder“ geklebt werden, manche haben Lieder der Europa-Songgruppe mit Herrn Dr. Herdt gesungen oder frei gespielt. Klassenweise haben wir Teamspiele unter der Anleitung von Frau Müller durchgeführt.

Den Sporttag am Freitag haben alle Klassen gemeinsam mit ihren Paten aus den 11. Klassen durchlebt. In allen Sporthallen wurden Stationen zu verschiedenen Themen aufgebaut:

Die Schulturnhalle hat Frau Matzker in einen Parcours für Teamwork und Mut verwandelt. Hier waren nahezu alle Gerätschaften der Halle in Verwendung. In der städtischen Sporthalle gab es drei Stationen: Frau Müller hat Teambuildingaktionen mit Balltransport vorbereitet, Frau Hörhold Kooperationsspiele unter dem Motto „Leiten und Folgen“ und Herr Kiesling Spiele zu „Nur, wenn wir uns im Team gut absprechen, schaffen wir es“. Vielen Dank an die Organisatoren, alle Beteiligten hatten viel Spaß!

für die 5. Klassen,
Hanne Grünsteudel

Zurück
Jahrgang5.jpg

Aktionswoche 2 - 15. - 19. März 2021

Die 5. Klassen hatten in der Aktionswoche gemeinsames Programm:

|   Aktionswoche März 2019

Von Museumsbesuch, über Sporttag, Wanderungen und Methodentraining - es war für jeden etwas dabei

Im Museum in Hanau (im Schloss in Steinheim) haben wir viel über die Lebensweise der Menschen in der Steinzeit erfahren. Am schönsten war der Workshop: Wir konnten selbst Werkzeuge aus Feuerstein herstellen, indem wir mit Steinen oder Knochen Stücke vom Feuerstein abgeschlagen haben – aber das durften wir nur mit Schutzbrille machen und das war ziemlich schwierig. Außerdem haben wir Mehl auf einem Mahlstein gemahlen und an weiteren Stationen unseren Werkzeugen den „Feinschliff“ gegeben. Zur Einführung haben wir einen Film über die Lebensweise der Steinzeitmenschen gesehen und am Schluss eine Rallye durch die Ausstellung gemacht.

Die Wanderung zur Bulau haben die Klassen 5d1, 5e und 5f gemeinsam gemacht. Zunächst musste der Weg mit Hilfe von Wanderkarten gefunden werden. Am Waldfestplatz haben wir erst einmal gefrühstückt. Danach konnten „Waldbilder“ geklebt werden, manche haben Lieder der Europa-Songgruppe mit Herrn Dr. Herdt gesungen oder frei gespielt. Klassenweise haben wir Teamspiele unter der Anleitung von Frau Müller durchgeführt.

Den Sporttag am Freitag haben alle Klassen gemeinsam mit ihren Paten aus den 11. Klassen durchlebt. In allen Sporthallen wurden Stationen zu verschiedenen Themen aufgebaut:

Die Schulturnhalle hat Frau Matzker in einen Parcours für Teamwork und Mut verwandelt. Hier waren nahezu alle Gerätschaften der Halle in Verwendung. In der städtischen Sporthalle gab es drei Stationen: Frau Müller hat Teambuildingaktionen mit Balltransport vorbereitet, Frau Hörhold Kooperationsspiele unter dem Motto „Leiten und Folgen“ und Herr Kiesling Spiele zu „Nur, wenn wir uns im Team gut absprechen, schaffen wir es“. Vielen Dank an die Organisatoren, alle Beteiligten hatten viel Spaß!

für die 5. Klassen,
Hanne Grünsteudel

Zurück
Jahrgang5.jpg

Aktionswochen Schuljahr 2019/2020

Aktionswoche 1 - 09. - 13. September 2019

Die 5. Klassen hatten in der Aktionswoche gemeinsames Programm:

|   Aktionswoche März 2019

Von Museumsbesuch, über Sporttag, Wanderungen und Methodentraining - es war für jeden etwas dabei

Im Museum in Hanau (im Schloss in Steinheim) haben wir viel über die Lebensweise der Menschen in der Steinzeit erfahren. Am schönsten war der Workshop: Wir konnten selbst Werkzeuge aus Feuerstein herstellen, indem wir mit Steinen oder Knochen Stücke vom Feuerstein abgeschlagen haben – aber das durften wir nur mit Schutzbrille machen und das war ziemlich schwierig. Außerdem haben wir Mehl auf einem Mahlstein gemahlen und an weiteren Stationen unseren Werkzeugen den „Feinschliff“ gegeben. Zur Einführung haben wir einen Film über die Lebensweise der Steinzeitmenschen gesehen und am Schluss eine Rallye durch die Ausstellung gemacht.

Die Wanderung zur Bulau haben die Klassen 5d1, 5e und 5f gemeinsam gemacht. Zunächst musste der Weg mit Hilfe von Wanderkarten gefunden werden. Am Waldfestplatz haben wir erst einmal gefrühstückt. Danach konnten „Waldbilder“ geklebt werden, manche haben Lieder der Europa-Songgruppe mit Herrn Dr. Herdt gesungen oder frei gespielt. Klassenweise haben wir Teamspiele unter der Anleitung von Frau Müller durchgeführt.

Den Sporttag am Freitag haben alle Klassen gemeinsam mit ihren Paten aus den 11. Klassen durchlebt. In allen Sporthallen wurden Stationen zu verschiedenen Themen aufgebaut:

Die Schulturnhalle hat Frau Matzker in einen Parcours für Teamwork und Mut verwandelt. Hier waren nahezu alle Gerätschaften der Halle in Verwendung. In der städtischen Sporthalle gab es drei Stationen: Frau Müller hat Teambuildingaktionen mit Balltransport vorbereitet, Frau Hörhold Kooperationsspiele unter dem Motto „Leiten und Folgen“ und Herr Kiesling Spiele zu „Nur, wenn wir uns im Team gut absprechen, schaffen wir es“. Vielen Dank an die Organisatoren, alle Beteiligten hatten viel Spaß!

für die 5. Klassen,
Hanne Grünsteudel

Zurück
Jahrgang5.jpg

Aktionswochen Schuljahr 2018/2019

Aktionswoche 1 - 10. - 14. September 2018

Die 5. Klassen hatten in der Aktionswoche gemeinsames Programm:

|   Aktionswoche März 2019

Von Museumsbesuch, über Sporttag, Wanderungen und Methodentraining - es war für jeden etwas dabei

Im Museum in Hanau (im Schloss in Steinheim) haben wir viel über die Lebensweise der Menschen in der Steinzeit erfahren. Am schönsten war der Workshop: Wir konnten selbst Werkzeuge aus Feuerstein herstellen, indem wir mit Steinen oder Knochen Stücke vom Feuerstein abgeschlagen haben – aber das durften wir nur mit Schutzbrille machen und das war ziemlich schwierig. Außerdem haben wir Mehl auf einem Mahlstein gemahlen und an weiteren Stationen unseren Werkzeugen den „Feinschliff“ gegeben. Zur Einführung haben wir einen Film über die Lebensweise der Steinzeitmenschen gesehen und am Schluss eine Rallye durch die Ausstellung gemacht.

Die Wanderung zur Bulau haben die Klassen 5d1, 5e und 5f gemeinsam gemacht. Zunächst musste der Weg mit Hilfe von Wanderkarten gefunden werden. Am Waldfestplatz haben wir erst einmal gefrühstückt. Danach konnten „Waldbilder“ geklebt werden, manche haben Lieder der Europa-Songgruppe mit Herrn Dr. Herdt gesungen oder frei gespielt. Klassenweise haben wir Teamspiele unter der Anleitung von Frau Müller durchgeführt.

Den Sporttag am Freitag haben alle Klassen gemeinsam mit ihren Paten aus den 11. Klassen durchlebt. In allen Sporthallen wurden Stationen zu verschiedenen Themen aufgebaut:

Die Schulturnhalle hat Frau Matzker in einen Parcours für Teamwork und Mut verwandelt. Hier waren nahezu alle Gerätschaften der Halle in Verwendung. In der städtischen Sporthalle gab es drei Stationen: Frau Müller hat Teambuildingaktionen mit Balltransport vorbereitet, Frau Hörhold Kooperationsspiele unter dem Motto „Leiten und Folgen“ und Herr Kiesling Spiele zu „Nur, wenn wir uns im Team gut absprechen, schaffen wir es“. Vielen Dank an die Organisatoren, alle Beteiligten hatten viel Spaß!

für die 5. Klassen,
Hanne Grünsteudel

Zurück
Jahrgang5.jpg

Aktionswoche 2 - 25. - 29. März 2019

Die 5. Klassen hatten in der Aktionswoche gemeinsames Programm:

|   Aktionswoche März 2019

Von Museumsbesuch, über Sporttag, Wanderungen und Methodentraining - es war für jeden etwas dabei

Im Museum in Hanau (im Schloss in Steinheim) haben wir viel über die Lebensweise der Menschen in der Steinzeit erfahren. Am schönsten war der Workshop: Wir konnten selbst Werkzeuge aus Feuerstein herstellen, indem wir mit Steinen oder Knochen Stücke vom Feuerstein abgeschlagen haben – aber das durften wir nur mit Schutzbrille machen und das war ziemlich schwierig. Außerdem haben wir Mehl auf einem Mahlstein gemahlen und an weiteren Stationen unseren Werkzeugen den „Feinschliff“ gegeben. Zur Einführung haben wir einen Film über die Lebensweise der Steinzeitmenschen gesehen und am Schluss eine Rallye durch die Ausstellung gemacht.

Die Wanderung zur Bulau haben die Klassen 5d1, 5e und 5f gemeinsam gemacht. Zunächst musste der Weg mit Hilfe von Wanderkarten gefunden werden. Am Waldfestplatz haben wir erst einmal gefrühstückt. Danach konnten „Waldbilder“ geklebt werden, manche haben Lieder der Europa-Songgruppe mit Herrn Dr. Herdt gesungen oder frei gespielt. Klassenweise haben wir Teamspiele unter der Anleitung von Frau Müller durchgeführt.

Den Sporttag am Freitag haben alle Klassen gemeinsam mit ihren Paten aus den 11. Klassen durchlebt. In allen Sporthallen wurden Stationen zu verschiedenen Themen aufgebaut:

Die Schulturnhalle hat Frau Matzker in einen Parcours für Teamwork und Mut verwandelt. Hier waren nahezu alle Gerätschaften der Halle in Verwendung. In der städtischen Sporthalle gab es drei Stationen: Frau Müller hat Teambuildingaktionen mit Balltransport vorbereitet, Frau Hörhold Kooperationsspiele unter dem Motto „Leiten und Folgen“ und Herr Kiesling Spiele zu „Nur, wenn wir uns im Team gut absprechen, schaffen wir es“. Vielen Dank an die Organisatoren, alle Beteiligten hatten viel Spaß!

für die 5. Klassen,
Hanne Grünsteudel

Zurück
Jahrgang5.jpg